Altersgerecht Umbauen (159)

Vor allem für ältere Menschen können Wohnungen und Eigenheime zu einem wahren Hindernisparcours werden. Schwellen an der Balkon- und Eingangstür bilden kritische Stolperfallen, die Eingangstüren sind zu eng für Rollstühle und geschlossene Badewannen oder gängige Duschtassen können von älteren Menschen nicht mehr genutzt werden. Doch dies bedeutet nicht, dass die Wohnung oder das Eigenheim zwangsläufig verkauft werden muss. Eine Alternative bietet das Programm "KfW Altersgerecht Bauen" (KfW 159), mit dem der barrierereduzierende Umbau von Bestandsbauten gefördert wird.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)