Was ist ein Bleiakkumulator?

Ein Bleiakkumulator, der kurzgefasst einfach Bleiakku genannt wird, gilt als eine zuverlässige und preisgünstige Stromquelle. Er hat eine lange Lebensdauer und eine geringe Selbstentladung.

Je nach Technologie bestehen die Akkus ein Dielektrikum (Isolator) aus speziellem Gel oder Vlies. Deswegen werden die Akkus in Blei-Gel und Blei-Vlies unterschieden.

Das Gehäuse des Akkus ist oft aus feuerfestem Material und mit einem integrierten Überdruckventil. Sie können in jeder Position montiert werden und sind völlig wartungsfrei.

Allerdings sind Blei-Akkus verglichen mit anderen Akkus schwer, voluminös und sind im Verhältnis zu anderen Akkus nicht sehr belastbar, weswegen sie nicht für alle Bereiche anwendbar sind.

Bereiche in denen die Verwendung von Bleiakkus hingegen Sinn ergibt sind Anwendungen, die einen hohen Strom für einen längeren Zeitraum benötigen wie zum Beispiel Alarmanlagen, medizinische Geräte, Golf-Caddys, Rollstühle, Treppenlifte, Mopeds und viele mehr.

Wegen der Anfälligkeit für eine Tiefentladung, und dem darauffolgenden Totalschaden, sollte man darauf achten bei der Ladung immer ein passendes Ladegerät zu verwenden.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Gebraucht Treppenlift Logo

Wir beraten kompetent & kostenlos: 0800 / 270 77 00

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)