Klappfahrbahn

Mit einer Klappfahrbahn ist es möglich Flure und Türen, die sich am Fahrbahnende befinden, frei zugänglich zu lassen. Oftmals ist am Ende des Treppenlifts eine Tür oder ein Flur, der nicht durch Fahrbahnteile versperrt werden soll. In solchen Fällen ist die Klappfahrbahn eine passende Lösung.

Wenn der Treppenlift nicht verwendet wird, ist das letzte Stück der Fahrbahn in einer eingeklappten Ruheposition, sodass Türen und Flure normal benutzt werden können. Erst wenn der Lift benutzt werden soll, klappt man das letzte Stück über Drehgelenk bis zum Boden herunter. Nach der Fahrt begibt sich der Treppenlift dann selbstständig in seine Parkposition und die Klappfahrbahn wird hochgeklappt. Der Klappmechanismus kann komfortabel über die Bedienungselemente an der Anlage oder eine zusätzliche Fernbedienung gesteuert werden.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)