Was ist eine Pflegeperson?

Als Pflegeperson gilt, wer Pflegebedürftigen mit einer Mindestpflegegrad von 2 regelmäßig in deren häuslicher Umgebung hilft. Diese Pflege gilt als ehrenamtliche Tätigkeit. In diesem Fall bedeutet es, dass die Pflegeperson für ihre Tätigkeiten maximal das Pflegegeld dem jeweiligen Pflegegrad als Vergütung erhält.

Häufig sind Pflegepersonen Angehörige, wie zum Beispiel der Ehepartner, die Schwiegerkinder oder Verwandte des Pflegebedürftigen. Aber auch Nachbarn, Freunde, Bekannte oder sonstige Personen können eine Pflegeperson sein.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)