Was ist das zweite Pflegestärkungsgesetz?

Seit 2017 gibt es durch das zweite Pflegestärkungsgesetz Änderungen und Verbesserungen des Pflegesystems. Diese Änderungen betreffen nicht nur Pflegebedürftige sondern auch deren Familien und Pflegekräfte. Unter anderem wurde mit dem neuen Gesetz der ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt, der sicher auf die individuellen Lebenssituationen und Einschränkungen eines jeden Menschen konzentriert.

So haben nun alle Pflegebedürftigen eine gleichberechtigten Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung, egal ob sie körperlich, geistig oder psychisch beeinträchtigt sind. Die individuelle Pflege- und Lebenssituation eines Menschen kann zudem jetzt durch das neue Begutachtungsinstrument besser erkannt werden.

Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz kriegen die Pflegebedürftigen angepasste Hilfe, die Selbstständigkeit und die Fähigkeiten des Pflegebedürftigen erhalten sollen.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)