Treppenlift-Finanzierung

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es beim Kauf eines Treppenliftes?

Durch eine Fördermaßnahme durch die Krankenkasse kann Ihr neuer Treppenlift bezuschusst werden. Um diesen zu erhalten müssen sie in eine anerkannte Pflegestufe eingestuft worden sein. Hierbei gelten die Pflegestufen 0, 1, 2, oder 3 als Grundvoraussetzung. Auch die Pflegestufe 0 kann bei vorliegender Demenz bei einem Treppenlift bis zu 4000 EUR bezuschusst werden.

Falls man wieder in den Beruf eingegliedert werden möchte, kann die Rentenversicherung helfen, bei einem Unfall die Haftpflichtversicherung und sonst das Sozialamt.

Alternativ gebrauchten Treppenlift kaufen und einige Kosten vom Finanzamt zurückerstattet bekommen. (Bei vorliegen von ärztlichem Attest und Rechnung sowie Einbaukosten des Treppenlifts in der Steuererklärung)

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)