Welche Treppenlift-Schienensysteme gibt es?

Für Treppenlifte gibt es zwei Schienensystem mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Treppenlift-Einschienensystem

Das Einschienensystem ist mit einem Zahnstangenantrieb ausgerüstet. Das Antriebszahnrad bewegt sich samt Fahreinheit auf der Führungsstange. Die Stange ist gut befestigt und ebenfalls verzahnt. Nachteil dieses Systems sind die nach oben zeigenden Zähne, in denen man möglichweise Kleidung einklemmen oder verschmutzen könnte. Daher ist es gut, die Schiene mit einer Blendschiene zu überdecken. Das sieht besser aus und verhindert mögliche Risiken.

Treppenlift-Zweischienensystem

Das Zweischienensystem ist dank der zwei Tragrohre deutlich robuster und leistungsfähiger. Deswegen wird dieses System bei engen, steilen oder kurvigen Treppen verwendet. Die Antriebsrollen unter der Fahreinheit umschließen die zwei Rohre, auf denen sie laufen. Die Schienen sind glatt und erhöhen daher durch sanftes Fahren den Fahrkomfort.

Das Schienensystem muss in den meisten Fällen individuell an die Treppe angepasst werden und ist somit der kostenintensivste Teil des Treppenlifts.

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)