Wer oder was ist die KfW-Bank?

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist die größte nationale Förderbank der Welt und die drittgrößte Bank in Deutschland. Sie ist nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden, um den Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft zu unterstützen. Günstige Kredite und Zuschüsse gehören damit seit dem Jahre 1948 zum Geschäft der KfW. Das gesamte Betätigungsfeld der KfW ist breit gefächert. Die Förderung von Wohnungsbau durch das Wohneigentumsprogramm sowie die Unterstützung in den Bereichen Effizienzhaus und erneuerbare Energien stellen nur einen Aspekt der Arbeit dar.

Das gesamte Angebotsspektrum der KfW umfasst:

  • die Förderung des Mittelstands und der Existenzgründung
  • Vergabe von Krediten an kleine und mittelständische Unternehmen
  • die Finanzierung von Infrastrukturvorhaben
  • die Förderung des Wohnungsbaus
  • die Unterstützung der Nutzung energieeffizienter Techniken
  • das Gewähren von Bildungskrediten
  • die Filmförderung

Zurück zur
Treppenlift Glossar Übersicht

Holen Sie sich Rat von DEN Spezialisten!
Viele Fragen klären wir kompetent und schnell am Telefon.
Rufen Sie uns an
0800 / 2707700
(gebührenfrei)